Geriatrie


Im Alter liegt der Hauptfokus an dem Erhalt von Sinneswahrnehmungen und/oder körperlicher Fähigkeiten. Das Halten von alltäglichen Kompetenzen und das Verhindern von Isolation und Einsamkeit stehen im Vordergrund.




Orthopädie


Behandlung von funktionellen Einschränkungen der z.B. Hände und Arme v.a. bei Gelenkserkrankungen wie Rheuma oder Arthrose sowie nach handchirurgischen Operationen durch Unfälle und Verletzungen.




Tiergestützte Therapie


Ein Therapiebegleithund ist ein speziell ausgebildeter Hund, welcher im Rahmen der tiergestützten Therapie im sozialen und medizinischen Bereich zum Einsatz kommt- hier in der Ergotherapie.



Ergotherapie


Die Ergotherapie ist ein Heilmittel (wie z.B. auch die Physiotherapie oder Logopädie), das von den Krankenkassen bezahlt und vom behandelnden Arzt verordnet wird. Es besteht eine Zuzahlungspflicht.




Neurologie


Erkrankungen des Zentralen Nervensystems. Vor allem, z.B. nach Schlaganfall, MS, ALS, Parkinson, Schädel-Hirn-Traumen, Tumoren oder Querschnittläsionen., Alzheimer/Demenz

Ob in jungen Jahren oder im Alter, in diesem Bereich ist das Ziel v.a. der Erhalt bzw. das Wiedererlangen neurologischer Funktionen.




Neurofeedback


Neurofeedback ist ein wissenschaftlich fundiertes Verfahren in der Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin. Es basiert auf dem Prinzip der operanten Konditionierung.




Linkshändertraining


Auch in der heutigen Zeit werden Linkshänder im Vergleich zu Rechtshändern häufig noch als unbedeutende Minderheit in unserer Gesellschaft angesehen. Doch mittlerweile ist bekannt, dass es doch gar nicht so wenige sind.